Verkaufsanhänger Icon von Roka Werk GmbH

Food Trucks

Der Imbiswagen erfindet sich neu

Immer mehr Foodtrucks erobern die Städte und offerieren uns vielfältige Köstlichkeiten. Eine ganze Szene hat sich entwickelt und schwört sich darauf ein, die mobile Gastronomie zu revolutionieren.

Wir möchten unsere langjährige Erfahrung einbringen und diesen bunten Boom mit all unserem Fachwissen anreichern – denn hochwertige und kreative Food-Konzepte verdienen auch ebensolche Fahrzeuge. Unsere Food Trucks suggerieren dem Gast hohe Qualität und bieten dem angehenden Foodtrucker technische Zuverlässigkeit, Neufahrzeuggarantie, Leasingangebote, eine grüne Plakette und vieles mehr.

 

Amerikanischer Imbissanhänger von Airstream

PIAGGIO APE

Nostalgisch anmutender Eiswagen – kann auch für andere Zwecke gebaut werden.
– 100% ELEKTROANTRIEB –

Amerikanischer Imbissanhänger von Airstream

FOOD TRUCK MANHATTAN

Zulässiges Gesamtgewicht: 3.500 kg
Abmessungen: 6150 x 2450 x 2785 mm

Amerikanischer Imbissanhänger von Airstream

FOOD TRUCK START UP

Schlichte, vorkonfektionierte Inneneinrichtung mit Geräteeinstellwanne und absenkbarer Arbeitsplatte.

Airsteam Diner XL als Streetfoodanhänger

FOOD TRUCK MANHATTAN XL

Zul. Gesamtgewicht: 5.000 kg
Abmessungen: 7450 x 2450 x 2750 mm

Airsteam Diner XL als Streetfoodanhänger

FOOD TRUCK CONTINENTAL

Zulässiges Gesamtgewicht: 7.500 kg
Abmessungen: 7600 x 2300 x 3095 mm

Airsteam Diner XL als Streetfoodanhänger

FOOD TRUCK VEGAS

Zulässiges Gesamtgewicht: 7.500 kg
Abmessungen: 7600 x 2300 x 3095 mm

Die neue Ess-Kultur

In deutschen Städten haben sich die Food-Trucker längst zu wahren Helden im Kampf gegen schnöde Kantinenkost entwickelt. Wo sie vorfahren, gibt es mehr als nur Currywurst und Pommes. Direkt aus den Blechbäuchen der kantigen Laster werden frische Bio-Produkte, regionale Hausmannskost oder vegane Gerichte serviert. Wir sind stolz Teil dieser Entwicklung zu sein, die immer mehr auf Nachhaltigkeit und Vielfalt setzt.

Fragen die sich jeder Neueinsteiger stellen sollte:

Auch wenn die beliebten US-Trucks mit einem Ausbau made in Germany ein deutlich höheres Niveau zeigen als ihre Artgenossen in Übersee, sollten Neueinsteiger wichtige Fragen für einen professionellen operativen Betrieb nicht außer Acht lassen. Diese zielen in erster Linie auf die Zuverlässigkeit, den Einsatz  in Innenstädten und die Betriebskosten der Fahrzeuge ab.

  • Wie zuverlässig und servicefreundlich ist mein Fahrzeug?
  • Wie schnell kann mein Fahrzeug wieder instand gesetzt werden, wenn es einen größeren Motor- oder Getriebeschaden erleidet?
  • Wie kann ich ohne Umweltplakette meinen Standort in der Innenstadt „legal“ erreichen?
  • Wie viele Kilometer fahre ich im Monat und sind 30 Liter Verbrauch auf 100 km für meinen Businessplan vertretbar?
  • Lohnt sich die Anfertigung eines Oldtimer-Unikats? Wie hoch schätze ich im Zweifelsfall den Wiederverkaufswert ein?
  • Kann ich ein solches Fahrzeug auch leasen oder finanzieren?

Der Charme eines Step Van alleine reicht für den Erfolg nicht aus. Oft ist ein zuverlässiges Neufahrzeug mit entsprechendem Service-Netzwerk wie es beispielsweise bei FIAT oder IVECO bieten, der bessere Food Truck im Arbeitsalltag.

ROKA bietet Vorzüge

Mit Liebe zu Detail und Handwerk und authentischem Design haben wir schon viele Food Truck-Konzepte mit aus der Taufe gehoben. Unsere Neufahrzeuge kombinieren dabei den aktuellsten Stand der Technik mit Aufsehen erregendem Design. Sie werden in Handarbeit, mit Herzblut und jahrzehntelanger Erfahrung im Fahrzeugbau für die Gastronomie hergestellt. Vor allem im Innenausbau profitieren ROKA-Kunden von unserem Wissen um reibungslose Arbeitsabläufe, behördliche Auflagen und andere Stolperfallen. Neufahrzeuggarantie, Leasingangebote und eine grüne Plakette für die Umweltzonen der Großstädte sind bei ROKA eine Selbstverständlichkeit.

Genehmigung / Standplatz

Eine Genehmigung für öffentliche Straßen oder Parkplätze zu bekommen, ist schwer möglich.

Ihr dürft mit Euren Food Trucks nur auf öffentlichen Strassen und Plätzen halten wenn Ihr dafür eine Sondererlaubnis habt. Ansonsten müsst Ihr auf Privatgrundstücke ausweichen: Supermarktparkplätze oder in Gewerbegebieten. Dort müsstet Ihr dann einen Deal mit den Firmen machen ob Ihr auf deren Grundstück verkaufen dürft.

Also einfach mal an einem Samstag sich quer zum Eingang in eine Fussgängerzone stellen und die Kohle seines Lebens machen ist leider nicht.